Warum ein Web-Trailer ?


Ein eigener Video Trailer ermöglicht Ihrem Unternehmen mehr Umsatz durch mehr Leadgenerierungen.
(Leadgenerierungen = die Erzeugung von zukünftigen Kunden- und Nutzernachfragen nach einem bestimmten Produkt oder einer bestimmten Dienstleitung)

Binden Sie Ihre Kundschaft durch raffinierte Videos an sich und wecken Sie deren Interesse!
Egal, was sie promoten;

ein Video verhilft zu höherer Aufmerksamkeit und Beachtung!





10 Gründe, die für einen eigenen Video Trailer / Web-Trailer sprechen:


  • Nicht annähernd so hohe Kosten wie bei einer (lokalen) TV Werbung

  • Video Trailer bereits unter 700.-

  • Keine teuren Mehrkosten bei der Erstellung des Videos

  • Kein spezielles Fachwissen nötig, um das Video zu präsentieren

  • Wir übernehmen Ihr Konzept und erstellen daraus ein Storyboard (Drehbuch)

  • Video Trailer erhalten nach einer Studie eine über 1000% höhere Klickrate als normale Links

  • Ein Video Trailer weckt Emotionen bei Ihren Kunden

  • Das Video bildet ein immer wichtigeres Marketinginstrument

  • Profitieren Sie von einer höheren CTR (Klickrate) und heben Sie sich von der Masse ab!




  • Vorteile am Beispiel:

  • Produktvideos
    Bei Produktvideos sieht der Kunde das Produkt dreidimensional und kann Bewegungsabläufe erkennen und muss sich diese nicht in der Phantasie vorstellen; Er erkennt die Handhabung und muss evtl. kein Bedienungsanleitung mehr lesen.

  • Firmenvideos
    Bei Firmenvideos wird der persönliche Eindruck vermittelt - dieser schafft Vertrauen und ein Erkennungseffekt beim persönlichen Kontakt; ebenso wird unbewusst seriösität vermittelt (Zu jemanden den man kennt geht man eher, als zu einem Fremden!)

  • Bewerbungsvideos
    Bei Bewerbungsvideos wird die Persönlichkeit des Bewerbers vermittelt; zudem wird signalisiert, daß man die Fähigkeit besitzt alt bewährtes mit neuen Mitteln und Medien zu kombinieren.

  • Softwareschulungsvideos
    Bei Softwareschulungsvideos wird die Anleitung bildlich vermittelt; ebenso wird die Vorgehensweise erklärt, ein späteres klicken auf verkehrte Buttons des Users wird verhindert. Ein Video lässt bei weitem nicht so anstrengend wie das Lesen von Bedienungsanleitungen. Zudem kommt noch, daß mit Hilfe der Sprachuntermalung des Videos Tipps und Tricks parallel zur eigentlichen Bedienung, zeitgleich vermittelt werden kann

  • Verkaufsvideos
    Bei Verkaufsvideos (z.B. Immobilien) können mittels Bilder Gefühle geweckt werden, die positiv auf die Kaufentscheidung beitragen, ebenso können die Besonderheiten des Objektes / der Umgebung besser hervorgehoben werden.




  • Bei jedem Web-Trailer bzw. Video Trailer gilt jedoch;


    → mit Hilfe der zeitgleichen Darstellung von Bild, einem eingeblendetem Text und den gesprochenen Informationen werden dem Betrachter bewusst und unterbewusst Informationen suggeriert, die eine Kaufentscheidung positiv beeinflussen.




    Lesen Sie hier, wie sich der VIDEO TRAILER / WEB-TRAILER bei den Usern im Internet entwickelt:



    Umfrage: Internetvideos immer beliebter
    scan

    Eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Comscore im Auftrag des Bitkom (Bundesverband Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien) ergab, dass sich in den ersten neun Monaten diesen Jahres durchschnittlich 25,6 Millionen Deutsche Videos im Internet ansahen – Tendenz steigend.

    Schauten im ersten Quartal 2008 durchschnittlich 25,1 Millionen Internetnutzer pro Monat Online-Videos, so waren es im dritten Quartal schon 26,1 Millionen.
    Für das vierte Quartal erwartet der Bitkom einen weiteren Anstieg der Zahlen auf 26,6 Millionen Nutzer im Monat. Aktuell schauen drei von vier Internetnutzern über 15 Jahren kurze Filme im Netz.

    In der Zuschauergunst führen mit großem Abstand die Angebote von Google, zu denen das Videoportal „YouTube“ gehört.
    In den ersten neun Monaten dieses Jahres verzeichneten die Google-Seiten im Schnitt 15,3 Millionen Nutzer, die im Monatsmittel 1,3 Milliarden Filmchen ansahen.
    Auf Platz zwei und drei der Anbieter stehen die Online-Angebote der TV-Konzerne ProSiebenSat1 mit 50 Millionen aufgerufene Videos bei 4,8 Millionen Besuchern und die Internetseiten der RTL-Group mit 39,3 Millionen Abrufen und 3,7 Millionen Nutzern. (Bitkom/gh)




    Bitkom-Studie: Online-Videokonsum nimmt stark zu
    scan

    Internetnutzer schauen im Schnitt acht Videos pro Tag

    Berlin, 07.12.11 - Internetnutzer schauen sich im Web jeden Tag im Schnitt acht Videos an. Das berichtet der Hightech-Verband BITKOM auf Basis einer repräsentativen Erhebung des Marktforschungsunternehmens comScore in Deutschland für den Monat Oktober. Danach liegt die Videonutzung pro Internetnutzer inzwischen bei durchschnittlich knapp 50 Minuten pro Tag. Zum Vergleich: Vor einem Jahr waren es erst 34 Minuten und 6 Videos am Tag. „Der Videokonsum im Internet steigt kontinuierlich an“, sagte BITKOM-Präsidiumsmitglied Ralph Haupter.
    „Dieser Trend wird sich durch die steigende Verbreitung von Tablet-PCs noch verstärken, da diese Geräte intensiv für den Medienkonsum genutzt werden.“

    Nach den Ergebnissen der Untersuchung ist Youtube der mit Abstand beliebteste Anbieter von Online-Videos in Deutschland. Im Oktober haben mehr als zwei Drittel (70 Prozent) aller Internetnutzer Videos bei Youtube geschaut. Auf Platz zwei liegt ProSiebenSat1 (MyVideo.de,ProSieben.de u.a.), die 23 Prozent der Internetnutzer erreichen. Knapp dahinter folgen United Internet (GMX, Web.de) und Facebook mit 21 bzw. 19 Prozent. Auf RTL-Seiten (RTL.de, Clipfish.de u.a.) rufen 17 Prozent der Internetnutzer Online-Videos ab. „Zusätzlich zu den privat erstellten Clips gewinnen auf den Video-Portalen professionelle Produktionen an Bedeutung“, sagte Haupter. Mit dem Angebot von mehr hochwertigem Content versuchen die Portalbetreiber, ihre Reichweiten und damit ihre Werbeeinnahmen zu steigern.        (Bitkom/gh)





    Studie Tomorrow Focus

    Bewegtbild-Studie der Universität Leipzig